Wieder ein Beispiel wie tief Apple in die Privatsphäre seine Nutzer eingreift. S…

Wieder ein Beispiel wie tief Apple in die Privatsphäre seine Nutzer eingreift. Spamfilter sind schon nützlich, aber der Nutzer sollte doch zumindest darüber informiert werden bzw. dann auch noch selber entscheiden dürfen, was Spam ist oder was nicht.


Apple löscht E-Mails ohne Warnung aus der Cloud
www.welt.de
Weil ein Drehbuchautor in einem Manuskript eine für Apple verdächtige Begriffskombination verwendete, kam seine E-Mail nie beim Regisseur an. Der Konzern gibt zu, dass er Nachrichten durchleuchtet.