Tue Gutes und rede darüber…

Vor einigen Monaten erhielten wir Kenntnis vom PraxisPLUS Qualitätssiegel, das vom Award Initiativbüro Hamburg entwickelt wurde. Dabei werden Praxen nach fest definierten Kriterien beurteilt. Dazu zählen

  • Webseite der Praxis
  • weitere mediale Außendarstellungen (Social Media-Aktivitäten etc.)
  • Kommunikation mit den Patienten (ein sehr wichtiges Kriterium!)
  • Mitarbeiterentwicklung
  • soziales Engagement

Damit ist das Siegel das bislang einzige, das Ärzte bzw. Praxen nicht nach medizinischen Kompetenzen beurteilt, sondern vielmehr die Servicequalität in den Vordergrund stellt. Ein Ansatz, den auch wir für unsere Kunden verfolgen und nach dem wir unsere Arbeit für die von uns betreuten Praxen ausrichten. Dann der Patient beurteilt in erster Linie nicht die Kompetenz eines Arztes – das kann er als Laie nämlich gar nicht – sondern den Eindruck, den er vom Service der Praxis gewinnt. Dazu gehört Wohlgefühl, Ambiente, Aufklärung, Freundlichkeit des Praxisteams und vieles mehr. Warum also sollten wir unseren Kunden nicht empfehlen, sich diesbzgl. einmal unabhängig prüfen zu lassen.

Gesagt, getan. Gemeinsam mit einigen „unserer“ Praxen, die für das PraxisPLUS Siegel von externer Stelle vorgeschlagen worden waren, haben wir uns an die Arbeit gemacht, uns gemeinsam Gedanken zu den Fragen gemacht, den Fragebogen besprochen, ausgefüllt und eingereicht

Eine Mühe, die sich mehr als gelohnt hat, denn nach der Prüfung durch das unabhängige Zertifizierungsinstitut ACERT konnten sich 4 unserer Kunden über eine 4-Sterne Zertifizierung freuen. Konkret bedeutet das eine „hervorragende und nachgewiesene Praxiskultur – verdient besondere Beachtung“.

Ein Ergebnis, auf das nicht nur unsere Kunden, sondern auch wir fraglos stolz sein dürfen. Und ganz ehrlich? Das sind wir auch.

 

Wir konnten es zunächst gar nicht glauben, als wir die Mitteilung bekamen, dass vier unserer Praxen zu diesen „Besten der Besten“ gehören und auch bei den Ärzten herrschte zunächst Unsicherheit. Dann aber war die Freude groß und so konnten wir am 11. November in Hamburg gemeinsam ein tolles Event erleben. Das Museumsschiff MS Bleichen war eine Top-Location, die Veranstaltung, die von der TV-Moderatorin Susanne von Hopffgarten moderiert und von health tv aufgezeichnet wurde, war rundum gelungen und hat uns ebenso begeistert, wie unsere Kunden, die den Veranstaltungsort nicht nur mit dem PraxisPLUS Sieger Award verlassen haben, sondern auch mit der Gewissheit, im Bereich Patientenkommunikation und Servicequalität führend zu sein. Ein schönes Gefühl – auch für uns.

v.l.n.r. Dr. Jörg Thieme (Orthopäde, Hattingen),Profesor Invitado (Universität Sevilla) Dr. Dr. Winand Olivier MSc  (Zahnklinik Dinslaken), Dr. Manuela Stobbe (Geschäftsführung AVVM) und Dr. Michael Schneidereit (Kieferothopäde, Bielefeld)

Erfahrungsaustausch mit Juror Andreas Ernst, Geschäftsführung Werbeagentur Jung von Matt, am Rande der Verleihung der Praxis plusaward in Hamburg

Natürlich müssen auch wir mit unserer Arbeit unsere „Brötchen“ verdienen. Aber das allein ist es nicht, was uns jeden Tag aufs Neue antreibt. Wir möchten zufriedene und erfolgreiche Kunden. Wir möchten glückliche Kunden, die uns vertrauen und unsere Arbeit schätzen. So können wir gemeinsam weiter am Erfolg der Praxis arbeiten. Das ist unser Motor und macht großen Spaß.

Praxis Dr. Thieme – ein herausforderndes Projekt

Projekt Praxis Dr. Thieme HattingenWenig Zeit, viel zu tun, hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten, auf den Punkt fertig!

Mit diesen Begriffen ist unser Projekt mit der Praxis Dr. Thieme zu beschreiben. Durch eine Auflösung der Gemeinschaftspraxis, war es nötig die Außendarstellung der Praxis Dr. Thieme und Kollegen komplett zu überarbeiten und neu aufzustellen.

Wir konnten mit unserem Konzept und unserer Erfahrung Dr. Thieme überzeugen eine Zusammenarbeit mit uns aufzunehmen

In kürzester Zeit haben wir dann die Webseite der Praxis neu erstellt. Dabei waren auch alle Texte neu zu schreiben und eine neue Struktur der Informationen zu entwickeln. Die Facebookseite musste kurzfristig an die neue Praxisstruktur angepasst werden und auch Änderungen an der Kommunikations-Infrastruktur waren nötig.

In den kommenden Wochen werden wir noch die extern verlinkungen der vorherigen Domain recherchieren und ändern lassen. Dies ist sicherlich auch eine Herausforderung, da die alte Domain und Webseite seit Jahren gut vernetzt war und es natürlich unser Ziel ist, diese Vernetzung auch für die neue Webseite zu nutzen.

Seitens der Praxis waren schnelle Informationsbereitstellung und vor allem schnelle Entscheidungswege gefordert. Beides wurde auf hervorragende Weise gelöst und ermöglichte uns ein zügiges Arbeiten.

Durch überduchschnittlichen Arbeitseinsatz und der perfekten Zusammenarbeit mit Dr. Thieme und seinem Praxisteam haben wir auch das Zeitziel perfekt einhalten können 

Wir bedanken uns bei Dr. Thieme und seinem Team für die hervorragende Zusammenarbeit und freuen uns auf die noch in den kommenden Wochen anstehenden Arbeiten, sowohl im Online-Bereich als auch im Bereich der Printmedien und PR.

und hier geht es zur Webseite: https://www.praxis-dr-thieme.de

Webseiten-Leasing, eine bedenkenswerte Alternative

AVVM Webseiten-Leasing

Leasing ist für Unternehmen, Kliniken und Praxen längst kein Fremdwort mehr. Lange schon werden nicht nur PKW, sondern auch Geräte, Ausstattung und Maschinen geleast. So entfallen die hohen Anschaffungskosten. Vielmehr werden die Kosten überschaubar auf mehrere Monate verteilt, können aber trotzdem steuerlich geltend gemacht werden. Warum soll dieses Modell nicht auch auf Webseiten übertragbar sein? Bislang bieten nur sehr wenige deutsche Agenturen solche Konzepte an. In diesem Bereich gehören wir daher zu den Pionieren. Mit dem Leasingmodell lassen sich auch repräsentative und umfangreiche Webseiten schnell realisieren, ohne dass dafür ein hohes Anfangsbudget notwendig ist.

Unser Angebot reicht von der kleinen Basis-Seite bis hin zur umfangreichen innovativen Webpräsentation, die Maßstäbe setzt. In jedem Falle erhalten unsere Kunden ein auf ihre Praxis bzw. ihre Klinik individuell maßgeschneidertes Produkt. Wir arbeiten nicht mit einem „Baukastenprinzip“ wie viele andere Anbieter in diesem Markt.

Auch die Pflege des zugrunde liegenden Content-Management-System ist beinhaltet. So basiert Ihre Webseite während der Leasingdauer immer auf den aktuellsten Systemkomponenten und Sie können so sicher sein, daß alle sicherheitsrelevanten Komponenten immer auf den neuesten Stand sind.

Bei einer gekauften Webseite sind diese monatlichen Kosten immer noch zusätzlich zu entrichten bzw. oft wird der Pflegevertrag aus falscher Sparsamkeit eingespart und die Webseite wird dann im Laufe der Zeit aufgrund der fehlenden Updates immer unsicherer   und dadurch natürlich anfällig für Hacker.

Der Zeitraum für das Webseiten-Leasing beträgt 24 Monate. Danach kann die Seite weiter gemietet werden oder zu einem vereinbarten Preis durch Kauf übernommen werden.

Konditionen und Leistungen zu unseren Leasingpaketen finden Sie hier.

Twitter: Bleiben Sie Herr über ihre Timeline

twitter timeline ÄnderungenTwitter hat vor einigen Tagen seine Timeline, ohne große Mitteilung, geändert. So werden die Beiträge nicht wie bisher einfach chronologisch gezeigt, sondern es werden nun Beiträge eingeblendet, von denen Twitter meint der User hätte erhöhtes Interesse an diesen. Dieses Vorgehen, schon seit langem bei Facebook üblich, hat zu einem Aufschrei der User geführt, da es ja durchaus eine Art Zensur ist, wenn der User nur bestimmte Beiträge angezeigt bekommt. Wobei die Kriterien zur Auswahl nicht transparent gemacht werden.

Nun hat Twitter ein wenig zurückgerudert und eine Möglichkeit geschaffen, die alte chronologische Reihenfolge auf Wunsch wieder herzustellen. Dazu muß man allerdings unter seinen persönlichen Einstellungen einen Haken bei

Timeline:  Zeige mir die besten Tweets zuerst an

entfernen. Dieser ist in den Grundeinstellungen vorgeblendet. Userfreundlicher wäre natürlich  der andere Weg gewesen 🙁
Wahrscheinlich ist diese Vorgehensweise dem Versuch geschuldet, mehr Geld durch Werbung auf Twitter zu verdienen, indem man Anbieter dazu bringen möchte wie bei Facebook für die prominente Platzierung ihrer Tweets zu bezahlen.

Uns gefällt aber die chronologische Auflistung wesentlich besser und ist dem breiten Informationsgehalt sicherlich förderlich. Wir raten jedem sich nicht bevormunden zu lassen und den o.g. Haken wieder zu entfernen.

Für unsere Firmenaccounts AVVM GmbH und Laird Lothar Events sowie unsere privaten Twitter-Accounts haben wir diese Änderung natürlich durchgeführt. 🙂

Cliqz: innovativer Browser aus Deutschland

Cliqz ein neuer, innovativer Browser aus Deutschland, wurde von Hubert Burda vorgesellt. Das Besondere am neuen Browser: Die standardmäßige Anti-Tracking-Technologie ermöglicht Nutzern anonymes Surfen – und stellt dabei der Werbebranche neue Aufgaben.

Weiterhin ist darin integriert eine Suchmaschine, die eine kleine Revolution bedeutet, weil sie aufgrund eines eigenen Web-Index unabhängig von US-Anbietern wie Google funktioniert.

Die Anti-Tracking Techniologie soll Werbung nicht behindern und trotzdem die Daten des Nutzers schützen. Dies kann man auch direkt im Browser kontrollieren.

Erste Tests der Anti-Tracking Funktion von Cliqz

So haben wir einmal unser Webseite; Twitter und die Webseite des Spiegels überprüft:

avvm.de – laut Cliqz werden hier keine personalisierten Daten übertragen (hätte uns auch gewundert) also muß auch nichts geblockt werden.

twitter.com – Aufruf der eigenen Timeline. Gemäß Cliqz werden Daten an 4 verschiedene Quellen geschickt, davon wurden fünf Datenströme wegen Übermittlung unsicherer Daten blockiert.

spiegel.de – Startseite des Spiegel. Diese ist ziemlich datenhungrig, weil diverse Datenströme an 11 Firmen übermittelt werden, davon sperrte Cliqz 48 unsichere Datenströme! Diese zahl schwankt je nach werbeeonblendung. (in unserem fall zwischen 46 und 50)

Unsichere Datenströme bedeutet in diesem Zusammenhang, dass aus diesen Daten Rückschlüsse auf den Nutzer gezogen werden können.

Ein überzeugendes Konzept mit erschreckendem Ergebnis. Man wird abwarten müssen, ob sich der Browser durchsetzen wird. Es wird sicherlich erhebliche Widerstände geben!

Vom Handling und von der Schnelligkeit macht er gefühlt einen guten Eindruck. Wir werden ihn jetzt erst einmal einige Zeit testen.

Screenshot unserer Tests zur Anti-Tracking Funktion von Qliqz:

Hier ein Auszug von der Cliqz-webseite zu den Antitracking Funktionen:

„Mit CLIQZ schützt du deine Privatsphäre. Was du im Web suchst und welche Websites du besuchst, ist allein deine Sache. Dein Alter, dein Geschlecht, deine Interessen und Vorlieben gehen uns nichts an. Deshalb erheben wir solche Informationen erst gar nicht. Wir speichern überhaupt keine Daten über dich auf unseren Servern – auch keine, anhand derer du identifiziert werden könntest. Deine persönlichen Daten bleiben, wo sie hingehören: auf deinem Gerät, in deinem Besitz und unter deiner Kontrolle.

Als Unternehmen mit Sitz in Deutschland sind wir den besonders strengen deutschen Datenschutzgesetzen verpflichtet. Wir gehen aber weit darüber hinaus. Schließlich haben wir uns vorgenommen, im Interesse unserer Nutzer das Internet neu zu gestalten. Und der Umgang mit Daten von Nutzern ist wohl der Bereich, der am dringendsten einer grundlegenden Veränderung bedarf.“

Wir werden sehen in wieweit diese Worte mit leben gefüllt werden, und ob man damit am Markt bestehen kann.