SEO: Google-Rankingfaktoren 2012

Das Web-Analyseunternehmen Searchmetrics hat in einer groß angelegten Analyse im Zeitraum von Dezember 2010 bis Januar 2011 versucht zu ermitteln, welche Faktoren für ein gutes Google-Ranking  verantwortlich sind.

Im Gegensatz zu den Vorjahren erscheint es gemäß den Ergebnissen mittlerweile von großer bedeutung  zu sein, intensiv durch Likes und Shares  mit Facebook verbunden zu sein. Auch andere Social-Web Programme wie z.B. Twitter gewinnen mehr Einfluß auf das Ranking.

In Kürze sind die wichtigsten Faktoren wohl diese:

  •  Gutes „socialising“: Facebook, Twitter und Co.
  •  So wichtig wie immer: Backlinks
  •  Keine übermäßige Werbung auf der eigenen Site
  •  Texte sollten nicht zu lang werden
  •  Die Keyword-Domain optimiert nach wie vor das Ranking

Auf der Website von searchmetrics kann man die Ergebnisse noch detaillierter Nachlesen.

SEO Ranking Faktoren Deutschland 2012: Infografik

Mehr zu den SEO Rankingfaktoren 2012 bei Searchmetrics.

website oder facebook oder beides?

Die Diskussion, ob ein Unternehmen oder ein Unternehmer bei facebook mit einer Fan-Page vertreten sein muß, wird schon seit einiger Zeit geführt. Vermehrt kommt aber auch die Diskussion auf, ob man überhaupt noch eine Website braucht, wenn man doch bereits eine FanPage bei facebook habe.

Aus unserer Sicht, ist eine Website für ein Unternehmen unverzichtbar, da man nur hier unabhängig von Zwängen und Einschränkungen der Angebote der Social Webs agieren kann. Gut gemacht kann eine Website der Nukleus der Informationsversorgung für Kunden und Interessenten sein, um den man dann Dienste wie facebook, twitter, xing etc. arrangiert um seine relevanten Themen auch den Usern dieser Communities zur Verfügung stellen zu können und möglichst auf seine Website zu führen.

Einen interessanten Artikel zu diesem Thema, insbesondere zur Thematik, ob es reicht nur noch eine Fan-page bei Facebook zu betreiben, wurde im Online-magazin t3n publziert. Diesen empfehlen wir gern weiter. Einfach dem nachfolgenden link folgen:

facebook: Quo vadis – Macht facebook das web überflüssig?

Hallo Welt! Nun hat AVVM auch einen Blog

Ja, AVVM hat ab heute auch einen Blog.

Wir wollen hier Informationen, Tipps und Berichte über unsere Projekte einstellen, um neben den Informationen unserer Website immer aktuell und schnell Neuigkeiten für unsere Besucher bereitzustellen.

Natürlich kann man dies auch über facebook etc. tun, aber wir möchten diese Informationen allen Interessierten zur Verfügung stellen, ohne unsere Besucher in ein Netzwerk zu zwingen.

Heutige Techniken lassen es zu, Beiträge sowohl in einem Blog als auch identisch bei facebook oder bei anderen Social Media-Anbietern zu publizieren.

Auf jeden Fall freuen wir uns über jeden Besucher, egal über welches Medium er zu uns kommt.