Erklärvideos – Patienteninformationen kompakt und aktuell

Erklärvideos – Patienteninformationen kompakt und aktuell

Für Praxen, die im Hinblick auf modernes Marketing und innovative Patientenkommunikation erfolgreiche Wege gehen wollen, sind informative Videoclips über kurz oder lang kaum mehr verzichtbar. Neben einem Imagefilm, den man bereits bei einigen Zahnmedizinern und Ärzten anderer Fachbereiche findet, sind kurze, knappe, aber präzise Erklärvideos zu einzelnen Themen eines der angesagtesten Medien der Zukunft. Neben einer genauen Planung und Konzeption sind dabei unbedingt auch die aktuellen Medien und Sehgewohnheiten zu berücksichtigen.

Noch vor einigen Jahren gaben sich Patienten damit zufrieden, auf Webseiten, die sie gezielt anklickten oder über Suchmaschinen fanden, längere Texte zu lesen. Dann gewannen immer Medien die Oberhand. Bilder, Videos traten immer mehr in den Vordergrund.

Waren es im medizinischen Bereich anfangs tatsächlich kleine Filme mit 30bis 60minütiger Dauer, in denen umfangreiche Informationen zu Krankheitsbildern, möglichen Therapien etc. ausführlich erläutert wurden, so herrscht heute ein gänzlich anderer Trend vor. Auch wenn das Interesse der Internetnutzer an Videoclips im medizinischen Bereich ungebremst ist oder sogar zunimmt, so haben derart lange Videos heute keinerlei Chance mehr, ihre Inhalte effektiv zu vermitteln. Auswertungen bei YouTube zeigen, dass die Aufmerksamkeitsdauer der Zuschauer heute selten länger als zwei Minuten anhält. Dies bedeutet, dass man die Thematik, die man vermitteln möchte, in ein Zeitfenster von rund zwei bis maximal drei Minuten bringen muss, was eine Herausforderung darstellt und vorab ein klares Konzept erfordert, dann aber sehr erfolgreich eingesetzt werden kann.

Aus diesen Erklärvideos in denen der behandelnde Arzt immer Erläuterungen gibt, und damit durch Authentizität Vertrauen geschaffen wird, kann dann auf Dauer eine Mediathek zu den in der Praxis genutzten Therapien entstehen. Diese Videoclips können dann bei vielfältigen Anlässen genutzt werden wie z.B. im Rahmen von Patientenvorträgen, zur Information und Aufklärung und auch Zuweisern bzw. kooperierenden Praxen zur Vefügung gestellt werden.

Mehr zu diesem Thema können Sie auch gern in unserem Artikel in der Cosmetic Dentistry 03/2019 nachlesen. Den Artikel erreichen Sie online mit einem Klick auf den Button 

Online-Artikel  

 

Nachfolgend auch noch zwei Beispiele von uns produzierter Videos:

 

Dr. Günnewig erklärt: Warum ist professionelle Zahnreinigung so wichtig

Zahnarzt-dortmund.de

Dr. Thieme erklärt: Die Atlastherapie

praxis-dr-thieme.de

Entwickeln Sie mit uns Ihr eigenes Praxis-TV

Entwickeln Sie mit uns Ihr eigenes Praxis-TV

Sie haben einen Fernseher bzw. Bildschirm in Ihrem Praxis-Wartezimmer?

Es gibt schon einige Videos über Ihre Praxis und Behandlungsmethoden?

Sie möchten noch weitere Videos drehen?

Warum daraus nicht Ihr eigenes Praxis-TV gestalten?

Lassen Sie uns gemeinsam ein Konzept hierzu erarbeiten und die Umsetzung wird auch gleich noch durch uns erledigt. Alles aus einer Hand, schnell und unkompliziert.

Wir bearbeiten Ihre vorhandenen Videos, erarbeiten daraus ein für den Dauerbetrieb im Wartezimmer geeignetes Informationsvideo für Ihre Patienten. Wichtig dabei kurze Sequenzen, viel Wiedererkennungsmomente und der vorhanden Hard- und Software angepasste Videodateien. 

Sie möchten dazu z. B. noch weitere kurze Erklärvideos über Diagnostik oder Therapien? Wir entwicklen die Inhalte gemeinsam mit Ihnen und setzen diese dan auch gleich in kurze Videoclips um, welche dann natürlich auch ins Praxis-Tv eingebunden werden , aber auch im  praxiseigenen Youtube-Videochannel, bei Facebook, Twitter und auch bei Instagram-TV (IGTV) zum Einsatz kommen.

 

 

 

 

 

Praxis TV